BOHREN

   - Bohrungen mit einem Durchmesser von 92 - 152mm

   - Bestmögliche Genauigkeit der Bohrlöcher durch Imloch- Hammerverfahren

   - Zuverlässigkeit und Qualität mit Hilfe von modernster Bohr- ausrüstung

   - Sicherheit aufgrund genauer Bohrprotokolle




BESCHREIBUNG

Bohrungen sind für den Tagebau notwendig, um festes Gestein per Bohrlochsprengungen zu lockern und zerkleinern.

DURCHFÜHRUNG

Nachdem eine Bohranlage ausgelegt wurde, kann der Bohrmaschinist sich einen Überblick machen und mit der Arbeit beginnen. Als erstes wird der gewünschte Winkel des Bohrlochverlaufs in die Steuerung des Bohrgeräts eingegeben. Anschließend beginnt nach dem Einstellen des Anpressdrucks und der Rotation die Bohrung. Nachdem die gewünschte Tiefe erreicht wurde, muss das Bohrloch auf passende Tiefe und eventuellem Bohrlochverlauf kontrolliert werden und in ein Bohrprotokoll eingetragen werden.